Propaganda

Denkt man heute an Propaganda denkt man an Sowjet Russland, das dritte Reich, das kommunistische China oder Nord Korea, aber Propaganda funktioniert, das hat die Vergangenheit eindeutig bewiesen und sie tut es noch immer.

56f3ea663c35d5223cef4fc6f54d0d68.jpg

Für ein funktionierendes Propagandasystem ist es wichtig, dass Fernsehen, Zeitung, Radio, Politik und in heutiger Zeit auch das Internet an einem Strang ziehen. Propaganda gibt es in unterschiedlichen Formen, die gängigsten Methoden möchte ich nun erläutern:

Einen Konsens schaffen:

Das wichtigste ist, dass möglichst viele Menschen das gleiche denken und sprechen, es gibt die guten und die bösen Gedanken. Die herrschende Klasse, das System, bei uns sind das die etablierten Parteien SPD, CDU, CSU, die Grünen, die Linke, FDP und die dahinter stehenden Lobbyisten aus Industrie und Wirtschaft. In den USA ist es ähnlich, es gibt Politiker und dahinter stehenden Lobbyisten (z.B. die Waffenlobby, die Israellobby, Öllobby, etc.).

Der Konsens der bestand war der, dass Hillary Clinton die Präsidentschaftswahlen in den USA gewinnt, sie war ein Mitglied der Politikerklasse der USA, dass sie Präsidentin wird war schon Jahrelang geplant. Dass sie die Wahl gegen Donald Trump verlieren könnte stand nie zur Debatte, dazu wurden Umfrageergebnisse verfälscht, einseitige Bericht-erstattung durchgeführt um die Menschen darauf einzustimmen, dass Hillary Clinton die 45. US-Präsidentin wird. Der Konsens bestand nicht nur in den USA, sondern auch in Europa. Wer genau hingeschaut hat hat allerdings gesehen, dass die großen Massen die Clinton zujubeln gar keine so großen Massen waren, geschickte Inszenierung und Kamera-ausrichtung.

a6a74eff59009dcd4046bf4a4049f948d870c0faeda253695184b1e6ffb5ccd6

Wichtig ist auch, dass geschätzt 90% der Medien in den USA hinter Hillary Clinton standen, hier noch einmal zum vergleich zwei Darstellungen einer Trump Rallye.

c778a24efe47699a2888d23fdf915464298923f6b667206bac45af3cd255b9b5.jpeg

Die Umfragewerte für Hillary Clinton stimmten nicht und wurden entsprechend bearbeitet, mit der richtigen Perspektive wurde den Menschen das Gefühl vermittelt, ganz Amerika stünde hinter Clinton und gegen Trump. Nun haben die Menschen allerdings selbst abgestimmt und sich nicht in dem Maße von den Medien beeinflussen lassen wie erhofft und der Stern berichtet:

Donald Trumps Triumph: Sieg und Niederlage der US-Demokratie zugleich

Der Konsens in den Medien und der Politik ist noch immer der selbe. Bei uns findet zur Zeit das selbe Phänomen statt, bei uns heißen sie „rechtsextreme Populisten“. Politiker die versprechen geben und sie dann auch noch umsetzen wollen, Trump kämpft gegen das Establishment der USA an, und es wird ihm nicht leicht gemacht.

Im Internet formiert sich eine Gegenbewegung zur Staatspropaganda, im Fernsehn oder auf SpiegelOnline u. a. heißt das dann „Fake News“ (Natürlich gibt es Falschmeldungen die ganz bewusst gestreut werden, doch sind die leicht auszumachen. Das eigentliche Ziel der Fake News Kampagne ist jedoch das Ausschalten nicht systemkonformer Websites). Menschen sehen sich die Fakten an, Fakten sind eine Gefahr für Propaganda, die auf Emotionen setzt, die Fakten unterdrücken.

Was passiert, wenn erst einmal ein Konsens zu einem Thema in der breiten Bevölkerung herrscht ist folgendes: Menschen stellen fest, dass sie Meinungen oder Sichtweisen haben, die scheinbar nicht mit der großen Mehrheit übereinstimmen. Sie werden darüber auch nicht mit ihren Freunden, Bekannten, Kollegen oder Nachbarn sprechen, da sie denken sie stünden allein mit ihrer Meinung da. Somit wird die Wirkung der Propaganda zusätzlich verstärkt. Niemand möchte über seine Ansichten sprechen, die ja scheinbar nicht von der Mehrheit der Bevölkerung geteilt wird.

Nun noch einmal eine Liste von Meinungen über die in Deutschland „Konsens“ herrscht, gerne selbst einmal genau darüber nachdenken und die Faktenlage überprüfen:

Rechtsextreme Populisten sind eine Gefahr für die Demokratie Europas.

Bashar al-Assad ist ein Diktator der seine eigene Bevölkerung angreift.

Russische Hacker haben die US-Wahlen beeinflusst und werden versuchen Wahlen in Europa zu manipulieren.

Wir brauchen Zuwanderung aus afrikanischen und arabischen Ländern da unsere Bevölkerungszahl sinkt.

Donald Trump ist ein undemokratischer möchtegern Diktator, Frauenhasser und Rassist.

Illegal in die USA eingewanderte Mexikaner haben kein Verbrechen begangen.

Der Islam gehört zu Deutschland.

Der Islam ist mit dem deutschen Grundgesetz vereinbar.

Islamistischer Terror hat nichts mit dem Islam zu tun.

Beliebt in den Medien sind auch Doppelstandards, hier ein paar Beispiele aus den USA:

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s